ITQualityIndex

85% der Kfz-Führer halten sich für überdurschnittlich gute Fahrer. Diese Wahrnehmung eigener Fähigkeiten ist allgemein geltend und gilt damit auf für den Bereich IT. Ohne Bewertung durch eine unabhängige Stelle ist ein interner Qualitäts-Audit (“Self-Assessment”) von geringem Wert.
  • Wird unsere IT-Abteilung nach “best practice” geführt?
  • Wird das Budget von IT effektiv umgesetzt?
  • Liefert IT seine Dienste im Wert und Qualität, die die Erwartungen von Business erfüllen?
  • Welche Schwachstellen im Betrieb von IT gibt es und was kann man verbessern?

Wir verwenden für das Audit in IT eine eigene Methodik “IT Quality Index” – diese basiert auf international gültigen Standards und best practices:

  • Prinzipien des IT Service Managements, beschrieben in ISO 20000 : 2011 – weltweit anerkannte Zusammenstellung der Vorgehensweisen und best practice in Managament von IT Services
  • Im Vergleich mit Standard-Audits arbeitet unser IT Quality Index mit einer mehrstufigen Skala und nicht nur mit den Werten “Ja/Nein”
  • Das Basisprinzip des Audits von IT ist Flexibilität aus der Sicht vom Umfang und Detaillierungsgrad
  • Audit ist unabhängig, da es immer von einer ITIL-zertifizierten Fachperson mit langjähriger Erfahrung durchgeführt wird
  • Audit ist pragmatisch oritentiert und stellt immer konkrete Befundnisse und Empfehlungen vor
  • Ergebnisse des Audits können zum Zweck einer eventuellen Zertifizierung nach ISO 20000 genutzt werden, da diese mit der Norm kompatibel sind